Kreismeisterschaft 2015

Ortsgruppe Horstmar im Verein für Deutsche Schäferhunde ist Kreismeister 2015

Am 21. Juni fand die Meisterschaft der Schäferhundevereine des Kreises Steinfurt in der OG Greven statt. Leider stellten sich insgesamt nur 13 Hundeführer mit ihren Hunde aus den Ortsgruppen Rheine, Greven, Metelen, Wettringen, Ochtrup-Oster und Horstmar gingen an den Start um die beste Mannschaft und den besten Einzelstarter in den verschiedenen Ausbildungsstufen zu ermitteln. Die Ortsgruppe Horstmar schicke zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Ausbildungsstand IPO 1 und IPO 3 an den Start. Unter den wachsamen und strengen Augen von Leistungsrichter Ludger Vortkamp aus der OG Ottenstein wurden die Hunde sportlich fair von ihren Hundeführern vorgeführt. Bewertet wurden die Leistungen der Mannschaft insgesamt und gleichzeitig wurde das erreichte Ergebnis auch in eine Einzelwertung eingegeben. Der Schwierigkeitsgrad richtet sich nach dem Ausbildungsstand des Hundes. Geprüft wurde in der Unterordnung (UO) und im Schutzdienst (SD).

Die Mannschaften der Ortsgruppe Horstmar setzen sich wie folgt zusammen und erreichten folgende Punktzahl:

1. Mannschaft

Rebecca Albers mit Aaron von Gondor IPO1 89 UO / 88 SD 177 Gesamt

Vanessa Kölking mit Any von Gondor IPO 2 95 UO / 93 SD 188 Gesamt

Patrick Altemöller mit Fanto vom Kuß Pättchen 77 UO / 87 SD 164 Gesamt

 

2. Mannschaft

Silke Terkuhlen mit Rocco vom Klinkenhagen IPO 3 85 UO / 95 SD 180 Gesamt

Mario Kölking mit Neo IPO 1 78 UO / 90 SD 168 Gesamt

Wir waren an diesem Sonntag erfolgreich, der Kreismeister IPO2 kommt mit Any aus unseren Reihen, der Vizekreismeister in IPO3 mit Rocco wird von uns gestellt, und Rebecca mit Aaron kamen trotz gesundheitlichem Handicap auf den 3. Platz in IPO1. Außerdem wurden wir mit der ersten Mannschaft Kreismeister und mit der 2. Mannschaft kamen wir auf den dritten Platz. Somit ist die KM 2016 in Horstmar heimisch - wir freuen uns schon.

Es war ein erfolgreiches Wochenende für unsere OG, wobei an diesem Tag nicht alleine der sportliche Erfolg im Fokus stand, genauso einen hohen Stellenwert hatte das Zusammentreffen mit Gleichgesinnten aus dem ganzen Kreis Steinfurt. Besonders stolz können wir darauf sein, sechs prüfungsreife Hunde präsentieren zu können. Das ist nicht selbstverständlich. Ebenso beeindruckend, wie die Anzahl der aktiven Teilnehmer, war die Anzahl der mitgereisten Zuschauer, um die Hundeführer zu unterstützen.

Besser geht es nicht, dass zeigt mal wieder......

Ein intaktes Vereinsleben kann nicht nur auf sportlichem Ehrgeiz aufgebaut werden, aber sportlicher Erfolg auf einem gesunden und familiären Vereinsleben.