Herbstprüfung 2017 

So unsere Herbstprüfung ist Geschichte, am 18.11.2017, war es soweit. Wir bedanken uns bei Leistungsrichter Jörg Remmecke für das sportlich faire richten und die total tolle und freundschaftliche Atmosphäre. Es war eine kleine, aber feine Prüfung mit einem Begleithund Dante of King´s Aire mit Silke Terkuhlen, einem IPO1er Dija von Gondor mit Silke Terkuhlen, einem APr3er Neo mit Vanessa Kölking und vier FH2er da wären Reno vom Klinkenhagen mit Timo Rodine, Any von Gondor mit Vanessa Kölking und wir durften zwei auswärtige Starter aus der OG des DVG MV Ibbenbüren Bockenraden e.V. begrüßen einmal Arno van Hulle mit seinem Pico und Petra Mönninghof mit Felix. Vielen Dank fürs Kommen und Eure Teilnahme! Als Fährtenleger fungierten Timo Rodine und Werner Tebbe, der Helfer für die beiden Schutzhunde und "der Verleiter" war David Schnatmann. Es verlief alles fast nach Plan bis auf das Wetter, das war für die dritte und vierte FH jetzt etwas ungemütlich, sehr windig, regnerisch und mit Graupelschauer. Darauf hat man leider keinen Einfluss, hier ein Zusammenfassung der Ereignisse:

Den Beginn machten Silke und Dante, einem Airedale Terrier. Dante zeigte keine groben Schnitzer in seiner UO. Er ist ja erfahrungsgemäß eher gemütlicher und sollte etwas enthusiastischer an seinem Hundeführer kleben, aber Schnuppe. Sitz war toll, Platz auch und die Ablage ohne Beanstandung. Auch später im zweiten Teil zeigt Dante sich sehr ruhig und souverän, dann kam es wie es kommen musste: BH bestanden!

Dann folgte eine Fahrt in die Fährte zum Fährten und "fährten legen". Dija von Gondor machte den Anfang. Für Silke Terkuhlen auch eine Premiere die erste Prüfungsfährte zu legen. Jörg Remmecke gab Anweisungen und Silke spurte, wie es sich gehörtZwinkernd Dija hat alles gefunden, auf dem ersten Schenkel schnüffelte sie einmal eine halbe Hundelänge raus, und legte sich am ersten Gegenstand etwas spät, am zweiten Winkel musste sie sich einmal vergewissern. Aber Jörg Remmecke lobte ihre Intensität und vergab ein V mit 96.

In der UO hatte Dija sichtlich Freude, Freude in der Freifolge vor allem darüber Timo auf dem Platz zu sehen und sie war motiviert, so was von motiviert. Sitz und Platz waren soweit in Ordnung, Apportieren ebene Erde, Silke schmeißt das Holz und Dija denkt: "Attaque!" nach drei Schritten fällt ihr ein: "Ach ja Frauchen sollte ja was sagen!" also ging selbstständig wieder zurück in die Grundstellung und dann auf Hörzeichen los, ab da war es auch tutti. Über die Meterhürde, leichtes Streifen beim Hinsprung, Rücksprung frei und die ganz Übung war sachlicher ausgeführt, als die auf ebener Erde und in einem SG zum Abschluss gebracht. Dann kam die Kletterwand, Silke holperte das Holz mehr oder weniger über die Kletterwand und der LR sagte Holz läge aber gut. Silke sagte OKAY und Dija hörte quasi "Bring!" und ab gings schöne kräftige Sprüng sauberes Apportieren aber leider vor Hörzeichen. Dann kam das Voraus, Dija ging flott und zielstrebig voraus, ignorierte das Hörzeichen zum Platz und kam im Affenzahn wieder zu Silke gelaufen, sauteuer das Ganze nochmal 10 Punkte weg! Ablage war in Ordnung... blieben heute 75Punkte befriedigend.

Im Schutzdienst: Revieren war in Ordnung, Verbellen ist sauber und druckvoll, abholen klappt auch, als Silke den Helfer raus rufen will, geht Dija wieder in den Kampfmodus zum Verbellen. Silke bekommt sie aber mit einem beherzten "Hier-Fuß" wieder in Position, Fluchtvereitlung war gut, Griffe und Belastungen auch soweit, Ablassen, Bewachung auch, lange Flucht ab geht`s alles tutti hin und wieder noch ein bißchen hektisch bleiben heute 90 Punkte SG! Und Yeah IPO1 - Check Haken dran! 

Auf dem Platz ging es dann weiter mit Neo und Vanessa. Neo zeigte an sich eine schöne Unterordnung etwas schief in der Freifolge und ohne Sitz, etwas loses das Bringholz gehalten und die ein oder andere Kleinigkeit, größter Bock war mal wieder ein nicht gezeigtes Sitz, das kostete 5 Punkte und letzlich das SG. Den Schuh zog sich Vanessa aber an, da sie laut eigener Aussage schon ein Trauma zu diesem Kommando entwickelt hat. Voraus und Ablage waren auch Okay, an diesem Tag 85 Punkte gut.

Im Schutzdienst zeigte Neo eine super Arbeit enges Revieren, druckvolles Verbellen, zumeist eine super Führigkeit und tolle Griffe. Im Verbellen war er Jörg Remmecke ein bißchen dicht am Helfer und in einer Kampfhandlung hat er den Griff einmal umgesetzt, außerdem brauchte Vanessa in einem Seitentransport ein Doppelhörzeichen. Aber alles in allem Peanuts, so blieb ein V mit 96 Punkten!

Bei den Fährtenhunden gingen zuerst Timo und Reno an den Start, getreu dem Motto: "Wer übt der kann nix!" wurde angetreten. Timo war in den vergangenen Wochen beruflich stark eingespannt und Reno auch noch einmal vom Zwingerhusten befallen, das hat etwas an Trainingszeit gekostet. Trotzdem hat Reno sich super durchgekämpft. Am spitzen Winkel musste er etwas kämpfen und hin und wieder nahm er sich eine schöpferische Pause. Dazu überlief er einen Gegenstand, trotz aller Hinweise von Timo hat er diesen Gegenstand absolut ignoriert, am den letzten Winkel stellte er sich nochmal etwas stur, aber suchte dann bis zum letzten Gegenstand wieder ordentlich. So blieben heute 87 Punkte G.

Im Anschluss begannen Vanessa und Any ihre Suche. Any war gut drauf, hatte ein schönes Tempo, das sie auch die ganze Fährte gewissenhaft hielt. An den Gegenständen sollte sie sich in letzter Konsequenz etwas schneller ablegen, und einmal ging sie voreilig hoch in die Suche. Ansonsten gab es nahezu nichts zu meckern. Da sie aber den letzten Gegenstand absolut überzeugend überlaufen hatte wurde es kein V, sondern ein hohes SG mit 94 Punkten. Vanessa war zufrieden und Any so hatte es den Anschein auch Lächelnd 

Auf dem zweiten Acker ging zuerst Petra Mönninghof an den Start, problematisch war u.U. das das Wetter plötzlich umschlug und es zu starken Winden und heftigem Graupelschauer kam. Das setzte Felix Suchlaune und Finderwillen ein frühes Ende. Der kleine Cockermischling trat in den Streik und verweigerte bei diesem "Sauwetter" die weitere Suche. Schade, es blieben 25 Punkte M.

Der letzt FH2 war Pico, er und sein HF Arno van Hulle hatten auch das Pech genau im fiesen Wetter absuchen zu müssen. Pico dachte sich scheinbar ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss. Das Aufheben der Gegenstände teilte er sich spontan mit seinem HF. Pico ließ quasi jeden zweiten für Arno liegen. Das war teuer und dadurch das Pico sich hin und wieder eine Auszeit nahm verpasste er den spitzen Winkel. Als er das Bemerkte suchte er sich aber selbständig und überzeugend wieder zurück. Zum Schluss waren alle pitschnaß und Arno und Pico erhielten 75 Punkte B.

Es war trotzdem es nur eine kleine Prüfung war eine wirklich schöne Atmosphäre. Vielen Dank dem Richter, den Prüfungsleitern, Fährtenlegern und Schutzdiensthelfer. David Schnatmann hat seine erste OG Prüfung figuriert und das hat er wirklich sehr gut gemacht! Außerdem allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön, diese sind z.T. einfach mit der Einstellung "mit Mut zur Lücke" gestartet und haben sich so ihr erreichtes Prüfungsziel wirklich verdient haben. Fortuna mag halt Gebrauchshunde und ihre verrückten Zweibeiner! Einen besonderer Dank an die fleißigen Hände hinter den Kulissen, als da wären die Sekretärin, die Köche, die Küchenfeen, das Thekenpersonal, die Reinigungsleute und den Laubbläsern.

Eine traurige Nachricht erreichte unsere fröhliche Veranstaltung allerdings an diesem Tage. Günter Lanfer, ein Urgestein als Leistungsrichter im SV, ist an diesem Tag verstorben. Günter hinterlässt eine schwer zu schließende Lücke. Er wird uns allen fehlen, stand er doch auch als engagierter ID Beauftragter den Züchtern in der Umgebung immer mit Rat und Tat zur Seite. Unser tiefes Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme seiner lieben Frau Ria Lanfer, seiner Familie und der SV OG Coesfeld.

 

  Fährtenhunde FH2                

Vanessa Kölking  Any von Gondor DSH

FH2

94SG   ./.   ./. 94SG

SV OG Horstmar

2

Timo Rodine Reno vom Klinkenhagen DSH FH2 87G  ./.   ./. 87G

SV OG Horstmar

Arno van Hulle Pico Mal FH2 75B  ./.   ./. 75B DVG MV Ibbenbüren Bockenraden e.V. 

Petra Mönninghof Felix Mix FH2 25M  ./.   ./. 25M DVG MV Ibbenbüren Bockenraden e.V.
                   
  Silke Terkuhlen Dija von Gondor DSH IPO1 96V 75B 90SG 261G SV OG Horstmar

 

Vanessa Kölking Neo Mal APr3    ./. 85G 96V 181SG SV OG Horstmar

 

Silke Terkuhlen Dante of King`s Aire AT BH bestanden     best. SV OG Horstmar